Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

 Informationen aus und über  

  Wächtersbach-Neudorf ...  

22.09.2020


Header Neudorf V2 mit Wappen

Die Randnotiz

Die Diensttreppe

Froh sind die Neudorfer schon, dass nach monatelangen Bauarbeiten die neue Brücke über den Flutgraben am Ortsrand von Aufenau für den Verkehr freigegeben worden ist. Und sie nicht mehr den Umweg über Wächtersbach fahren müssen, wenn sie z.B. im Mittelpunkt Aufenau Brötchen holen wollen. Noch fehlt an der Brücke das Geländer. Was aber gleich auffällt, ist dieses Schild:

Die Diensttreppe
Diensttreppe“? Da wiehert der Amtsschimmel! Wozu baut man eine Treppe, wenn sie nicht betreten werden darf? Oder war eigentlich gemeint: „Betreten der Diensttreppe für Unbefugte verboten“? Daran schlössen sich gleich weitere Fragen an: Wie kommt man aus dem Status eines Unbefugten in den eines Befugten? Durch Ausfüllen eines mehrseitigen Formulars bei der Stadtverwaltung? Oder bei Hessen Mobil (früher Straßenbauamt)?

Oder wollte Hessen Mobil einfach nur ausschließen, dass es bei einem eventuellen Unfall auf der Treppe haften muss? Dann allerdings hätte man direkt auf das Schild schreiben können: „Betreten der Treppe auf eigene Gefahr“. Ganz ohne Dienst und ganz ohne Verbot. Und ohne Amtsschimmel.

Monatskalender

September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Einige Anwohner hatten schon im Sommer 2019 geäußert, es sei mal wieder Zeit für eine Baumpflege bei der großen Eiche im Neudorfer Denkmal. Seit der letzten derartigen Aktion hatte sich die Eiche wieder prächtig entwickelt; das mit Folgen für die Anwohner wie große Blättermengen im Herbst und reichlich herunter gefallenes Geäst nach jedem stärkeren Wind.

Am 12./13.12.2019 war es dann soweit: Eine Spezialfirma rückte mit schwerem Gerät an. Die beiden eingesetzten Hubsteiger erreichen Höhen von 23 bzw. 25 Metern; bei der Größe der Eiche sind diese Reichhöhen aber auch notwendig.

Baumpflege 2019

Und die abgeschnittenen Äste wurden gleich im mitgebrachten Häcksler -im wahrsten Sinn- zu Kleinholz verarbeitet. Nach der Behandlung sieht die Eiche ziemlich gerupft aus, aber das war beim letzten Mal auch nicht anders.

Weitere Fotos in der Galerie:

{gallery}BaumpflegeEiche2019{/gallery}