Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

 Informationen aus und über  

  Wächtersbach-Neudorf ...  

26.09.2020


Header Neudorf V2 mit Wappen

Die Randnotiz

Die Diensttreppe

Froh sind die Neudorfer schon, dass nach monatelangen Bauarbeiten die neue Brücke über den Flutgraben am Ortsrand von Aufenau für den Verkehr freigegeben worden ist. Und sie nicht mehr den Umweg über Wächtersbach fahren müssen, wenn sie z.B. im Mittelpunkt Aufenau Brötchen holen wollen. Noch fehlt an der Brücke das Geländer. Was aber gleich auffällt, ist dieses Schild:

Die Diensttreppe
Diensttreppe“? Da wiehert der Amtsschimmel! Wozu baut man eine Treppe, wenn sie nicht betreten werden darf? Oder war eigentlich gemeint: „Betreten der Diensttreppe für Unbefugte verboten“? Daran schlössen sich gleich weitere Fragen an: Wie kommt man aus dem Status eines Unbefugten in den eines Befugten? Durch Ausfüllen eines mehrseitigen Formulars bei der Stadtverwaltung? Oder bei Hessen Mobil (früher Straßenbauamt)?

Oder wollte Hessen Mobil einfach nur ausschließen, dass es bei einem eventuellen Unfall auf der Treppe haften muss? Dann allerdings hätte man direkt auf das Schild schreiben können: „Betreten der Treppe auf eigene Gefahr“. Ganz ohne Dienst und ganz ohne Verbot. Und ohne Amtsschimmel.

 

Im Winter

Ein langer, dunkler, kalter, schneereicher Winter 2012/13 liegt jetzt endlich -und offenbar endgültig- hinter uns, nachdem er uns im März noch einmal mit rekordverdächtig tiefen Temperaturen „erfreut“ hat. Doch obwohl sich wohl alle auf Sonne und angenehme Temperaturen freuen, bleibt festzustellen, dass auch die kalte Jahreszeit Wunderschönes anzubieten hat. Vor allem, wenn die Bilder durch Auge und Objektiv eines Fotografen gesehen werden.
Dies beweisen zwei Fotos unserer Neudorfer Mitbürgerin, Frau Wolff Martinez.
 
Überschwemmte Wiesen nach einer Schneeschmelze
 
Baumruine in der Schneelandschaft
 

 

Im Frühling
Nach den schönen Bildern des Winters wollen wir nachweisen, dass auch der Frühling uns wunderschöne Bilder zeigt. Dabei braucht man oft gar nicht weit zu gehen, sondern findet die Motive bereits im eigenen Garten, wie diese Aufnahmen beweisen.
 
Tulpen
 
Frühlingsblumen in einem alten Futtertrog 
 
Schachblume (links) und Küchenschelle (rechts)

 

Im Frühjahr 2014 erfreut das Neudorfer Windrad, allerdings das am Spielplatz beim Dorfgemeinschaftshaus, die Neudorfer Bürger, vor allem wenn es von den Blüten des Frühlings eingerahmt wird:

Windrad Spielplatz