Header_Neudorf_V2_mit_Wappen.jpg

   Informationen aus und über, aber nicht nur für Neudorf .... 

Wappen Waechtersbach

 

In einer gemeinsamen öffentlichen Sitzung der Ortsbeiräte aus Hesseldorf, Neudorf und Weilers am 10.12.2013 im Dorfgemeinschaftshaus Hesseldorf wurden die Bürger über die Pläne eines privaten Investors informiert, drei Windräder zu bauen. Diese sollen in einem Waldgebiet erstellt werden, das zwar zur Gemeinde Brachttal gehört, aber beinahe unmittelbar nördlich an die im Bau befindlichen Windkraftanlagen in der Gemarkung Neudorf anschließt. Auf dem Plan sind die von der Stadt initiierten Windräder in schwarz, die vom privaten Investor in orange dargestellt.

An diesem Projekt ist auch die Firma ABO Wind beteiligt, die die Anlagen in Neudorf errichtet. Offenbar ist die Planung schon so weit fortgeschritten, dass Anfang 2014 der Genehmigungsantrag eingereicht werden soll.

Zu einigem Unmut und zu Kritik gaben in der Versammlung insbesondere zwei Tatsachen Anlass:

  • Die Entfernung von den geplanten Anlagen zum Stadtteil Weilers beträgt teilweise nur 1.100 Meter. Aufgrund dieses geringen Abstandes fürchten insbesondere die Bewohner von Weilers eine deutliche zusätzliche Lärmbelastung.
  • Beim Bau der Anlagen sollen die Zufahrtswege in der Gemarkung Neudorf benutzt werden, die bereits für die Errichtung der Neudorfer Anlagen ausgebaut worden sind. Hieraus würde eine erhebliche Beeinträchtigung für die Einwohner von Neudorf resultieren, da außer den Schwertransporten für die Windräder auch noch geschätzt mindestens 100 LKW-Ladungen an Baumaterial pro Windrad anfallen. All dieser zusätzliche Schwerverkehr würde durch Neudorf rollen.
Joomla templates by a4joomla