Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

 Informationen aus und über  

  Wächtersbach-Neudorf ...  

29.09.2020


Header Neudorf V2 mit Wappen

Die Randnotiz

Die Diensttreppe

Froh sind die Neudorfer schon, dass nach monatelangen Bauarbeiten die neue Brücke über den Flutgraben am Ortsrand von Aufenau für den Verkehr freigegeben worden ist. Und sie nicht mehr den Umweg über Wächtersbach fahren müssen, wenn sie z.B. im Mittelpunkt Aufenau Brötchen holen wollen. Noch fehlt an der Brücke das Geländer. Was aber gleich auffällt, ist dieses Schild:

Die Diensttreppe
Diensttreppe“? Da wiehert der Amtsschimmel! Wozu baut man eine Treppe, wenn sie nicht betreten werden darf? Oder war eigentlich gemeint: „Betreten der Diensttreppe für Unbefugte verboten“? Daran schlössen sich gleich weitere Fragen an: Wie kommt man aus dem Status eines Unbefugten in den eines Befugten? Durch Ausfüllen eines mehrseitigen Formulars bei der Stadtverwaltung? Oder bei Hessen Mobil (früher Straßenbauamt)?

Oder wollte Hessen Mobil einfach nur ausschließen, dass es bei einem eventuellen Unfall auf der Treppe haften muss? Dann allerdings hätte man direkt auf das Schild schreiben können: „Betreten der Treppe auf eigene Gefahr“. Ganz ohne Dienst und ganz ohne Verbot. Und ohne Amtsschimmel.

Mozilla Thunderbird 3

Wenn Sie Mozilla Thunderbird bisher nicht installiert haben, laden Sie sich das Programm von der Mozilla-Webseite herunter und installieren Sie es, wie hier beschrieben. Starten Sie das Programm dann mit dem Benutzerkonto, mit dem Sie es später benutzen wollen.

Beim ersten Start sind dann zunächst einige Einstellungen vorzunehmen bzw. meist zu überspringen.

Sie können Thunderbird als Standardprogramm für verschiedene Dienste einstellen. Wenn Sie das nicht (gleich) wollen, können Sie auch auf Überspringen klicken; die Einstellungen lassen sich später auf Betriebssystem-Ebene noch vornehmen:

TR 01

Wenn Sie kein E-Mail-Konto konfigurieren wollen, können Sie den nächsten Bildschirm durch Klick auf E-Mail-Konto später ... überspringen:

TR 02

 Im folgenden Dialog geben Sie einen Namen für das neue Newsfeeds-Konto ein und klicken auf Weiter:

TR 03

 Mit dem nächsten Schritt beenden Sie den Assistenten:

TR 04

Wenn Sie jetzt im Hauptfenster von Thunderbird mit dem Cursor auf dem neuen Konto für den Newsfeed stehen, sehen Sie rechts eine Auswahl Abonnements verwalten. Klicken Sie darauf:

TR 04

Geben Sie im folgenden Dialog unter Feed-URL die Adresse des gewünschten Newsfeeds ein, z.B. wie in der Abbildung den Feed von Neudorf-MKK. Meist lassen sich die URLs auf der Website des jeweiligen Anbieters an geeigneter Stelle kopieren und hier einfügen. Klicken Sie dann auf Hinzufügen:

TR 04

Wenn die URL korrekt war, sehen Sie jetzt folgende Ansicht; beachten Sie, dass das Miniatursymbol der jeweiligen Seite angezeigt wird. Schließen Sie den Dialog:

TR 04

Im Hauptfenster von Thunderbird werden Sie kurz danach sehen, dass unter Ihrem neuen Feed Nachrichten angekommen sind:

TR 04

Klicken Sie auf den Feed-Namen. Sie sehen die neuen Nachrichten im Thunderbird-Fenster in gleicher Weise, wie bei einem E-Mail-Konto neue Mails angezeigt würden. Fertig !!!

TR 04

 

Falls Sie Thunderbird bereits als E-Mail-Programm einsetzen, fügen Sie ein neues News-Konto über Extras - Konten-Einstellungen hinzu:

TR 10

Im gleichen Dialogfeld können Sie auch Feineinstellungen für Ihr Newsfeed-Konto vornehmen und ihre abonnierten Feeds verwalten:

TR 11