Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

 Informationen aus und über  

  Wächtersbach-Neudorf ...  

06.07.2022

Header Neudorf V2 mit Wappen

Freiwillige Feuerwehr NeudorfDie Freiwillige Feuerwehr Neudorf hatte ihre Mitglieder für den 01.04.2022 zur Jahreshauptversammlung in das Dorfgemeinschaftshaus Neudorf eingeladen. Der 1. Vorsitzende Arnold Werth begrüßte neben den Mitgliedern und Gästen auch Stadtbrandinspektor Markus Metzler und den 1. Stadtrat Günter Höhn. Danach standen die Tätigkeitsberichte der Vorstandsmitglieder und die Entlastung des Vorstands an. Wenig zu berichten hatte der 1. Vorsitzende, denn die Vereinsaktivitäten fielen weitgehend der Corona-Pandemie zum Opfer.

Anschließend wurden 14 Mitglieder für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Besonders zu erwähnen ist jedoch die Ehrung für Karl-Heinz Müller: Er ist bereits stolze 65 Jahre Mitglied in der FFW Neudorf. Karl-Heinz Müller engagierte sich während seiner aktiven politischen Laufbahn besonders für die Belange des Vereins, nicht zuletzt für die Anbauten an das Gerätehaus.
Die Feuerwehr bedankte sich bei allen Geehrten für die jahrelange Treue zum Verein.

JHV 2022: Vorstand und Geehrte

Für die Spenden, die beim Einsammeln der Weihnachtsbäume am 15.01.2022 von Neudorfer Bürgern übergeben worden waren, hatte sich die Feuerwehr Neudorf dieses Mal etwas Besonderes einfallen lassen: Der Betrag wurde vom Feuerwehrverein auf € 500,- aufgestockt und während der JHV mit einem symbolischen Scheck an die Freiwillige Feuerwehr Dernau (hier der Link zur Facebook-Seite) im Ahrtal übergeben, um die immer noch allgegenwärtigen Folgen der letztjährigen Flutkatastrophe ein wenig abzumildern.

JHV 2022: Der Vorstand bei der symbolischen Scheckübergabe

Dass das Jahr 2022 nicht so Ereignis-arm sein soll wie das Vorjahr, kündigte Arnold Werth an: Das hundertjährige Bestehen der Feuerwehr Neudorf steht eine Feier an, falls die Rahmenbedingungen dies zulassen. Am letzten Wochenende im August soll es am Freitag nach den geplanten Übungen einen Dämmerschoppen geben. Für Samstagabend ist ein Musik-Event geplant, am Sonntag soll nach dem Morgengottesdienst ein gemeinsames Mittagessen und späteres Kaffeetrinken organisiert werden. Arnold Werth bittet die ortsansässigen Vereine um Unterstützung bei den Diensten.

Zu guter Letzt wurde einem unserer Feuerwehrleute noch eine ganz besondere Ehre zuteil: Richard Kistner konnte den Ehrenbrief des Landes Hessen in Empfang nehmen. Erfahren Sie mehr in diesem Beitrag.

Fotos © Wolfgang Seitz