Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

 Informationen aus und über  

  Wächtersbach-Neudorf ...  

15.05.2021

Header Neudorf V2 mit Wappen

Konstituierende Ortsbeiratssitzung vom 12.05.2021

Wappen der Stadt Wächtersbach

Am 12.05.2021 fand unter strengen Hygienemaßnahmen die konstituierende Sitzung des Ortsbeirats Neudorf statt.

Nach der Ortsbeiratswahl vom 14.03.2021 haben die gewählten Frank Schneider und Oliver Peetz (beide SPD) auf ihr Mandat verzichtet. Entsprechend dem Stimmergebnis der Ortsbeiratswahl sind Herr Steffen Oehler-Halliday und Frau Angie Halliday nachgerückt und damit zu Mitgliedern des Ortsbeirats geworden.

Im Rahmen der Sitzung wurden die Ortsvorsteherin und ihr Stellvertreter gewählt. Damit ergibt sich für die begonnen Wahlperiode folgende Zusammensetzung des Ortsbeirats Neudorf:

Name Vorname Partei Funktion
Bienossek Simone Freie Wächter Ortsvorsteherin
Metzler Norbert CDU Stellv. Ortsvorsteher
Knobloch Sebastian Freie Wächter  
Oehler-Halliday Steffen SPD  
Halliday Angie SPD  
    Stand: 12.05.2021

Weitere Informationen folgen.

Vandalismus in Neudorf

Ein engagierter Bürger aus Neudorf hatte eine tolle Idee realisiert: Am Hang oberhalb des Weinbergs hatte er aus Stammholz und gehobelten Brettern eine massive Sitzgruppe, bestehend aus Bank und Tisch, erstellt. Der Platz bietet eine tolle Aussicht über das Kinzigtal und auf die benachbarten Ortsteile. Daher eignet(e) sich die Bank bestens als Rastplatz für vorbeikommende Wanderer oder auch nur, um bei einem kleinen Picknick einen wundervollen Sonnenuntergang zu erleben.

Doch am 03.05.2021 bot sich dem Besucher ein Bild der Verwüstung: Ein oder mehrere Täter hatten –möglicherweise nach einer nächtlichen Feier– die Rückenlehne der Bank herausgerissen und den Tisch umgeworfen.

Sitzgruppe oberhalb des Weinbergs verwüstet

Sitzgruppe oberhalb des Weinbergs verwüstet

Sitzgruppe oberhalb des Weinbergs verwüstet

Wer etwas zur Aufklärung beitragen kann, wird gebeten, sich mit dem Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder dem Ortsbeirat Neudorf in Verbindung zu setzen – oder sich direkt an die Polizei zu wenden.


Leider handelt es sich nicht um den ersten Fall von Vandalismus in Neudorf und Umgebung während der letzten Monate. Folgende Vorfälle sind bekannt:

Auch der Ortsbeirat im benachbarten Wächtersbach-Weilers hat sich in seiner Sitzung am 07.10.2020 bereits mit Vandalismusvorfällen befasst.


* Bitte beachten Sie, dass beim Aufruf dieses Links ein Facebook-Tab geöffnet wird, wodurch persönliche Daten an Facebook gesendet werden.

Die Fotos zu diesem Beitrag wurden uns freundlicherweise von Frau Sylvia Bornhoff zur Verfügung gestellt.

Treffpunkt-Bücherei öffnet wieder

Treffpunkt Neudorf eVDie Stadt Wächtersbach hat der Öffnung der Treffpunkt-Bücherei ab dem 06.05.2021 unter der Voraussetzung der kontaktlosen Buchausleihe zugestimmt. Alle Details zu dieser Form der Buchausleihe finden Sie hier.

 


Update vom 05.05.2021: Die Bücherlisten wurden optimiert.

Ev. Kirchengemeinde: Gottesdienstplan

Pfarrer Justus Mahn hat einen aktualisierten Gottesdienstplan veröffentlicht. Hier seine Presseerklärung:

HalloEv. Kirchengemeinde Aufenau / Neudorf / Kassel / Wirtheim an alle,

anbei der aktualisierte Gottesdienstplan.

Einige Änderungen haben sich ergeben bei der Zuteilung der Liturgen. U.a. weil ich nach der Geburt unseres Kindes (Ende Mai/Anfang Juni) für einen Monat in Elternzeit gehe.

  • Himmelfahrt (13.05.2021) gibt es einen Livestream unseres traditionellen ökumenischen Gottesdienstes im Kooperationsraum im Rahmen des „Vatertag@Home“ der Wächtersbacher Messe. Von dem Titel kann man natürlich halten, was man will. Aber ein Livestream mit den anderen Gemeinden zusammen ist eine interessante Sache.
  • Außerdem an Himmelfahrt: Ein Gottesdienst auf dem Idel in Biebergemünd-Kassel zusammen mit der Kirchengemeinde Bieber.
  • Pfingstsonntag (23.05.2021) könnte es sein, dass Horst Bender die Gottesdienste übernimmt, falls da bei uns schon die Geburt ansteht. In dem Fall gäbe es kein Abendmahl.
  • Pfingstmontag wird evtl. Pfr. Böhme übernehmen, dann könnte Abendmahl gefeiert werden. Er prüft gerade, ob das möglich ist.
  • Pfingstsonntag und -montag gibt es einen Pilgerweg für Kinder, an dem wir gerade arbeiten. Dazu gibt es dann noch ein paar Informationen und bestimmt noch eine Pressemitteilung.

Justus Mahn Viele Grüße aus dem Pfarramt

Pfarrer Justus Mahn


Ev. Gottesdienste Mai 2021

Zusätzlicher Kolping-Altkleidercontainer in Neudorf

Kolpingsfamilie AufenauSeit einigen Tagen steht in Neudorf in der Straße „Am Rosengarten“ ein zusätzlicher Altkleidercontainer der Kolpingsfamilie Aufenau.

Die Vertragssortierwerke von Kolping-Recycling kennen und schätzen die gute Qualität der angelieferten Ware. Dort wird diese in unterschiedliche Qualitätsstufen sortiert. Je Einwohner und Jahr werden in Deutschland ca. 22 kg Bekleidung und Textilien verbraucht; das ergibt insgesamt etwa 1,2 Mio. Tonnen. Rund 70 % werden über Straßensammlungen und Kleidercontainer wieder erfasst und der Wiederverwendung zugeführt. Der Rest landet leider im Hausmüll.

Kolping-Kleidercontainer "Am Rosengarten"Einige Informationen über die Verwendung der gesammelten Textilien:

  • Etwa 5 % aller Alttextilien werden ortsnah in Second-Hand-Läden und Kleiderkammern an bedürftige Mitbürger abgegeben.
  • Ungefähr 40 % können in Schwellen- und Entwicklungsländern Menschen helfen.
  • Etwa 30 % sind nicht mehr tragbar und können z.B. für die Putzlappen-Herstellung verwertet werden.
  • Weitere 20 % der aussortierten Kleidungsstücke werden zu Wolltuchen, Halbtuchen, aber auch zur Papierherstellung recycelt.
  • Bettfedern werden aufbereitet und wieder verwendet.
  • Ca. 5 % der gesammelten Menge sind Abfälle zur Beseitigung und werden beispielsweise der thermischen Verwertung übergeben.

Mit den Erlösen der Altkleidersammlungen, die sozialen Projekten zugutekommen, helfen unsere Sammelgruppen vor Ort und auch weltweit. Wer mit seinen Altkleidern und paarweise gebündelten Schuhen nicht bis zur Kolping-Altkleider­sammlung im April warten möchte, kann diese in die Altkleidercontainer „Am Rosengarten“ oder in der „Neuen Straße“ in Neudorf sehr gerne einwerfen.

Weitere Informationen unter: https://www.kolping-textilrecycling.de

Märzwind-Konzerte 2021

Kleinkunstkreis Märzwind eV WächtersbachDer Kleinkunstkreis Märzwind eV plant trotz Corona-Epidemie auch für 2021 eine Reihe von Konzerten.

Lesen Sie hierzu eine Pressemitteilung des Vereins:

Märzwind setzt auf Hoffnung und Beständigkeit

In einer Zeit, in der die Pandemie und der Lockdown Höhepunkte erlangen und überall die Kulturveranstaltungen ausfallen, will der Kleinkunstkreis Märzwind nicht resignieren. Trotz allem wird das Halbjahresprogramm 2021 geplant. „Wir haben bereits Veranstaltungen mit einem Corona-Hygienekonzept durchgeführt und hoffen, dass im nächsten Jahr nicht so viel ausfallen wird“, so Vorstandssprecher Jörg Dewald. „Wenn der harte Lockdown anhalten wird, fallen die geplanten Veranstaltungen eben aus. Aber so haben die derzeit arbeitslosen Künstler wenigstens einen kleinen Hoffnungsschimmer.

  • Am 30. Januar hofft Märzwind mit einem rockigen Start den Einstieg ins Veranstaltungsjahr 2021 beginnen zu können. Die Rock- und Bluessängerin Jessica Born und Bluesgitarrist Georg Crostewitz wollen ein grooviges Konzert bieten.
  • Am 27. Februar soll der schottische Folkmusiker Steve Crawford mit der Ausnahmegeigerin Sabrina Palm flotte schottische Folkmusik zum Tanzen und Träumen nach Wächtersbach bringen.
  • Am 27. März will man dem Publikum ein besonderes Bonbon anbieten. Die Gruppe „Duck Tape Ticket“ ist ein groovendes Streichtrio, bestehend aus zwei Violinen und einem Cello. Ob die Musik, die sie spielen, eher dem Jazz, Klassik, Pop, Rock oder Folk zuzuordnen ist, mag das Publikum entscheiden. Die Musiker genießen auf verspielte Weise ihre Freiheit, Musik aus verschiedenen Blickwinkel zu erleben.
    Duck Tape Ticket

  • Am 24. April ist ein Konzert mit der „Ian Browne Band“ geplant, die ihr derzeitiges Projekt „Cream of Clapton“ nennt und das Lebenswerk des bekannten Bluesmusikers Eric Clapton in den Mittelpunkt stellt.
  • Am 15. Mai soll die Sängerin Judith Erb mit dem Gitarristen Stefan Rapp ihr Konzertprogramm „Songs for Sophie“ vorstellen. Das Duo hat es sich zur Aufgabe gemacht, Songtrüffel der Musikgeschichte ausfindig zu machen und diese in neuem Gewand auf ihre Weise darzubieten. Wir begegnen alten und neuen Bekannten (Mitchell, Dylan, Fleetwood Mac, Mraz) und dürfen erstaunt sein, wie frisch und jung sich deren Kompositionen trotz aller Patina in einer durch Retortenmusik geprägten Zeit zu behaupten verstehen.
  • Am 26. Juni will das Paul Simpson Project seinen Auftritt in Wächtersbach endlich wahr machen. Zwei Mal schon mussten die Sängerin Jennifer Simpson und Gitarrist Bernd Paul ihr Konzert Corona-bedingt absagen. Viele Fans hatten sich vergeblich gefreut, Jennifer Simpsons einzigartige Stimme erleben zu dürfen und werden im Juni hoffentlich entschädigt werden.

Alle Konzerte sollen ab 20 Uhr, im Kulturhaus Aufenau stattfinden, wofür ein erprobtes Hygienekonzept zur Verfügung steht.

Märzwind weist außerdem darauf hin, dass viele Musiker, die ihr Publikum bereits in Wächtersbach begeisterten, interessante Onlinekonzerte anbieten, wo auch die Möglichkeit besteht, die zur Zeit arbeitslosen Künstler durch Spenden zu unterstützen.

Alle Veranstaltungen finden Sie mit zusätzlichen Informationen im Veranstaltungskalender.