Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

 Informationen aus und über  

  Wächtersbach-Neudorf ...  

26.09.2020


Header Neudorf V2 mit Wappen

Die Randnotiz

Die Diensttreppe

Froh sind die Neudorfer schon, dass nach monatelangen Bauarbeiten die neue Brücke über den Flutgraben am Ortsrand von Aufenau für den Verkehr freigegeben worden ist. Und sie nicht mehr den Umweg über Wächtersbach fahren müssen, wenn sie z.B. im Mittelpunkt Aufenau Brötchen holen wollen. Noch fehlt an der Brücke das Geländer. Was aber gleich auffällt, ist dieses Schild:

Die Diensttreppe
Diensttreppe“? Da wiehert der Amtsschimmel! Wozu baut man eine Treppe, wenn sie nicht betreten werden darf? Oder war eigentlich gemeint: „Betreten der Diensttreppe für Unbefugte verboten“? Daran schlössen sich gleich weitere Fragen an: Wie kommt man aus dem Status eines Unbefugten in den eines Befugten? Durch Ausfüllen eines mehrseitigen Formulars bei der Stadtverwaltung? Oder bei Hessen Mobil (früher Straßenbauamt)?

Oder wollte Hessen Mobil einfach nur ausschließen, dass es bei einem eventuellen Unfall auf der Treppe haften muss? Dann allerdings hätte man direkt auf das Schild schreiben können: „Betreten der Treppe auf eigene Gefahr“. Ganz ohne Dienst und ganz ohne Verbot. Und ohne Amtsschimmel.

BrowserLogos

 

Zur Erkundung des World Wide Web benötigt man einen Webbrowser, auch kurz Browser genannt. Die wichtigsten davon sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Andere Browser haben entweder an Verbreitung verloren (z.B. Opera), sind nur auf weniger häufig genutzten Betriebssystem-Plattformen wie Linux verfügbar (z.B. Konqueror) oder haben nur im Mobilbereich größere Bedeutung (z.B. wieder Opera).

Gab es in früheren Jahren große Unterschiede zwischen den Browsern bezüglich der Kompatibilität zu den Standards des W3C, so sind die aktuellen Versionen der modernen Browser (Firefox, Chrome, Edge, Vivaldi) in dieser Beziehung wesentlich nächer zusammengerückt. Daher ist es für Webentwickler heute kaum mehr erforderlich, die erstellten Webseiten mit allen gängigen Browsern zu testen.

Logos von Microsoft Edge und VivaldiDarüber hinaus verfügen alle genannten Browser über leistungsfähige Entwicklungswerkzeuge, mit deren Hilfe man Webseiten ganz genau "auf die Finger" schauen kann, z.B. bezüglich der Ladezeiten von Elementen der Seite.