Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

SL4.jpg

Die Randnotiz

Waschbären

Putzig sieht es schon aus, wenn eine Waschbärin eines ihrer drei Jungen an einen anderen Ort bringen will.

Waschbärin mit Nachwuchs

Trotzdem hinterlässt dieses Bild (Klicken für großes Foto) aus der Mitte von Neudorf zwiespältige Gefühle. Ein umgestürzter Mülleimer oder ein leer gefressener Obstbaum werden ja vielleicht noch hingenommen. Aber wenn die Tiere den Dachboden in ihrem Sinn umräumen und dabei größere Schäden verursachen, dürfte bei dem einen oder anderen Hausbesitzer die Tierliebe erkalten.

Wenige Tage zuvor hatte der Regierungspräsident Darmstadt die 4 Windkraftanlagen für Neudorf genehmigt. Grund für die Firma ABOWind, für den 17.07.2013 zu einer Bürgerversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus Neudorf einzuladen.

Bürgerversammlung am 17.07.2013

Oliver Bieber, Abteilungsleiter bei AboWind und zuständig für Hessen, gab einen kurzen Überblick über das Wirken der Firma und ging dann konkret auf die nächsten Schritte für die Errichtung der Anlagen in Neudorf ein. Zunächst werden die Wege zu den Anlagen vorbereitet, damit die z.T. über 60 Meter langen Bauteile zur Baustelle transportiert werden können.

"Wir gehen dabei so vorsichtig wie möglich vor und werden versuchen, keine Flurschäden zu hinterlassen. Alle Flächen werden höchstens geschottert."

Bürgerversammlung am 17.07.2013

Damit unnötige Behinderungen des fließenden Verkehrs möglichst vermieden werden, ist die Anlieferungen der Bauteile in den Nachtstunden vorgesehen.

Bürgerversammlung am 17.07.2013 - Andreas Weiher

Auch die Finanzierung und die Beteiligung an den Anlagen wurde angesprochen. Hier versprach erster Stadtrat Andreas Weiher für den Herbst eine weitere Bürgerbersammlung.

"AboWind wertet derzeit die ermittelten Daten vom Windmessmast oberhalb Neudorf aus und kann dann genauere Zahlen bezüglich der Finanzen prognostizieren. Bis dahin haben wir seitens der Stadt auch abgeklärt, ob es in Wächtersbach eine eigene Genossenschaft geben wird oder ob die bestehende Genossenschaft aus Biebergemünd auch in Wächtersbach aktiv wird".