Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

 Informationen aus und über  

  Wächtersbach-Neudorf ...  

Header Neudorf V2 mit Wappen

Veranstaltungen

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche
Als iCal-Datei herunterladen
Marco Tschirpke – Empirisch belegte Brötchen
Freitag, 14. Juni 2024, 20:00
Aufrufe : 83

Märzwind

Gedichte & Lieder – in überwiegend komischer Manier

Ob Gedicht oder Klavierlied – der Komiker Marco Tschirpke weiß sich kurzzufassen. Gespickt mit Verweisen auf Kunst und Geschichte, bedeutet ein Abend mit dem Gewinner des Deutschen Kleinkunstpreises 2018 auch ein intellektuelles Vergnügen. Wie er das Heute mit dem Gestern und das Hohe mit dem Tiefen verquickt, das ist lustvoll und unterhaltsam. Eine Kostprobe seiner Küchenlyrik: „FONDUE – das meint: An runden Tischen / Gemeinschaftlich im Trüben fischen.“

Marco TschirpkeDass Tschirpke zugleich als einer der gewieftesten Pianisten seiner Branche gilt, verdankt er einer Spielfreude, die ihn oft zu halsbrecherischen Manövern verführt. Sein letzter Gedichtband „Frühling, Sommer, Herbst und Günther“ (2015) avancierte zum Spiegelbestseller.

Marco Tschirpke, geboren 1975 in Rathenow/Havel, studierte nach einer Berufsausbildung in Rheine/Ems die Fächer Tonsatz und Klavier an der Folkwang-Hochschule in Essen.
Seit 2003 tritt er mit seinen Lapsusliedern auf. Live begleitet er sich am Klavier.

Info/Text: Märzwind e.V.


Veranstaltungsort:  Heinrich-Heldmann-Halle, Wächtersbach-Innenstadt

Tickets können in der Buchhandlung „Dichtung und Wahrheit“ erworben oder über die E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. reserviert werden.

Reservierte Tickets werden nach Überweisung des Betrags auf eines der Vereinskonten:

  • KSK Gelnhausen, IBAN DE72 5075 0094 0031 4034 49
  • VR Bank Main-Kinzig-Büdingen, IBAN DE97 5066 1639 0005 4809 57

in der Buchhandlung „Dichtung und Wahrheit“ hinterlegt.


Eintrittspreise Kulturkeller / Kulturhaus Aufenau / Heinrich-Heldmann-Halle:

Erwachsene € 18,00
Mitglieder, Schüler,
Studenten, Behinderte
€ 10,00

Der Kulturkeller ist ein ausgebauter Keller der Alten Schule direkt neben der evangelischen Kirche in der Herzgrabenstraße. Biegen Sie in der Gelnhäuser Straße auf Höhe der Gesamtschule in Richtung Wittgenborn ab. Nach ca. 200 m finden Sie den Kulturkeller auf der rechten Seite.

Die Heinrich-Heldmann-Halle, Main-Kinzig-Str. 31 (ehemaliges Bürgerhaus, direkt neben Globus), beherbergt wieder den Kunstsalon und andere größere Veranstaltungen.

Das Kulturhaus Aufenau befindet sich in der Marienstr. 2 im Ortsteil Aufenau. Von Wächtersbach kommend, biegen Sie direkt vor der katholischen Kirche links in die Marienstraße ab und folgen Sie dieser -sich rechts haltend- bis zum Kulturhaus.

Der historische Marktplatz liegt vis-à-vis vom Wächtersbacher Schloss und kommt am Kunsthandwerkermarkt groß raus.

Maerzwind Standorte