Informationen aus und über, aber nicht nur für Wächtersbach-Neudorf ...  

 Informationen aus und über  

  Wächtersbach-Neudorf ...  

30.11.2020

Header Neudorf V2 mit Wappen

Ich habe es geschafft: die komplette Überarbeitung unserer Neudorf-Website ist fertig. Und nach mehreren Wochen sehr intensiver Arbeit bin auch ich ein wenig geschafft!

Warum eine solche Komplettrevision der Website notwendig geworden war, habe ich ja schon in diesem Beitrag beschrieben. Und die Corona-bedingte extreme Entschleunigung des dörflichen Lebens hat es mir erlaubt, mich auf die Überarbeitung zu konzentrieren. Es gab vieles zu tun, da sich doch eine Reihe von Altlasten angesammelt hatten:

  • Als ich 2007/2008 die ersten Beiträge erstellt habe, war es eine gute Idee, jedem Beitrag einen eigenen Menüpunkt zu spendieren. Doch mittlerweile zeigt meine Statistik, dass es auf der Website bereits etwa 400 öffentlich sichtbare Beiträge gibt. Das hat im Lauf der Zeit dazu geführt, dass die Menüpunkte zu zahlreich und zu tief gestaffelt wurden. Jetzt habe ich die Menüpunkte stark reduziert und dafür Verzweigungsseiten eingeführt, z.B. hier.

  • Dass nach der Umstellung der Menüstruktur der eine oder andere Link ins Leere ging, war eigentlich klar, musste von mir jedoch natürlich repariert werden.

  • Viele Beiträge, gerade die älteren, waren noch nicht so erstellt, dass Fotos und Texte auf allen Gerätegrößen vom Smartphone bis zum großen PC-Bildschirm optimal angezeigt wurden. Tatsächlich haben sich bei mir manchmal die letzten (meiner wenigen) Haare aufgestellt, wenn ich gesehen habe, welche Problem-"Lösungen" mir vor 5, 8 oder 10 Jahren eingefallen sind.
    Dann habe ich bemerkt, dass ich seitdem eine ganze Menge über Webprogrammierung gelernt habe.

  • Ein Thema beschäftigt mich weiterhin: Obwohl die Lesbarkeit der Texte durch größere Schrift und neue Schriftarten sicher besser geworden ist, ist es nach wie vor schwierig, einen Textsatz zu produzieren, der auf allen Bildschirmgrößen gut aussieht. Lange Bandwurmwörter, die in der deutschen Sprache ja oft vorkommen, reißen auf schmalen Bildschirmen hässliche Löcher in das Schriftbild.
    Grund dafür ist, dass HTML, die Sprache des WWW, keine automatische Silbentrennung kennt. Und Wörter wie "Fördermittelbescheid" oder "Planfeststellungsverfahren" rutschen dann auf dem Smartphone halt in eine neue Zeile, obwohl die vorhergehende noch längst nicht voll war. Es gibt zwar die Möglichkeit, "bedingte Trennstriche" manuell in die Texte einzufügen, was ich auch getan habe. Aber eine Garantie für optimale Lesbarkeit auf jedem Smartphone kann ich nicht geben.
    Update vom 15.11.2020:
    Inzwischen habe ich eine Softwarelösung gefunden, die eine automatische Silbentrennung nachrüstet. Die funktioniert zwar auch noch nicht zu 100 %, aber in den meisten Fällen ordentlich.

Und weil wir gerade bei Problemen sind: Die Software für die Anzeige von Bildergalerien hat einen Fehler, der nur bei der Darstellung auf Smartphones im Hochformat auftritt. Ich bin mit dem Programmierer der Erweiterung in Kontakt; bisher gibt es jedoch noch keine Lösung für das Softwareproblem. Eine Umgehungslösung gibt es: Einfach das Smartphone ins Querformat drehen, dann funktioniert es!
Update vom 15.11.2020:
Das Problem mit der Anzeige von Bildergalerien auf Smartphones konnte in Zusammenarbeit mit dem Entwickler der Galerie-Komponente gelöst werden. Zu meiner Schande muss ich zugeben, dass ich das Problem durch eine falsche Zuweisung selbst verursacht hatte.

Noch etwas habe ich eingefügt: Links auf die neue Orts-Chronik-Website, die auf Initiative von Frank Schneider erstellt worden ist. Sehr empfehlenswert!

Orts-Chronik